Ringier: Harry Antarakis wird CEO von MyJobs in Myanmar

Harry Antarakis, CEO MyJobs Myanmar, Burma

 
 
 

Ringier und sein lokaler Partner in Myanmar, Information Matrix Co. Ltd., haben Harry Antarakis zum neuen Chief Executive Officer (CEO) von MyJobs, dem führenden burmesischen Job Marketplace, ernannt. MyJobs zählt über 1.9 Millionen Follower auf Facebook. Er wird zum 1. Dezember 2019 die Nachfolge von Hans van Beek antreten.

Ein Digital-Experte mit Erfahrung, Marktkenntnissen und Leidenschaft für Menschen

Der Digital-Experte Harry Antarakis verfügt über einen beruflichen Background in Asien und Europa. Seine Marktkenntnis, sein fachliches Know-how und seine Leidenschaft für Menschen werden dazu beitragen, die Marktposition von MyJobs in Myanmar weiter auszubauen. Harry Antarakis arbeitete in den letzten drei Jahren für Axiata, eine der führenden Telekommunikationsunternehmen in Asien, als Head of Growth und Head of Business Development. Zudem war er Chief Marketing Officer der iCar Asia Group. Bei der iMoney Group hatte er die Position des Landesgeschäftsführers der philippinischen Niederlassungen und die des Marketingleiters der Gruppe mit Sitz in Malaysia inne. Seine weiteren beruflichen Stationen waren: Director Operations bei 701Search Pte. Ltd. in Singapur und Country Manager Griechenland der Schibsted Media Group. Harry Antarakis hat einen MBA Abschluss der britischen University of Hull und einen B.Sc. Honours Degree der University of Greenwich.

Benjamin Gajkowski, Head of Ringier Asia: «Ich freue mich, dass wir mit Harry Antarakis einen ausgewiesenen Experten gewinnen konnten, der die Entwicklung von MyJobs weiter aktiv vorantreiben und gestalten wird. Harry’s Expertise, die er in verschiedenen Positionen in Online-, Medien- und Telekommunikationsunternehmen sammeln konnte, wird MyJobs neue Impulse geben und gemeinsam mit dem MyJobs Team die Position als führendes Online-Jobportal in Myanmar weiter ausbauen.»

Grosse Wertschätzung für abtretenden CEO Hans van Beek

Der bisherige CEO Hans van Beek hat angekündigt, als CEO zurück zu treten, um neue Herausforderungen ausserhalb von Ringier zu suchen, da er seine Mission, die Integration von MyJobs in die Ringier Asia-Aktivitäten voranzutreiben, erfolgreich beendet hat.

„Hans hat MyJobs in den letzten Jahren zur Nummer eins der Jobplatformen in Myanmar gemacht. Hunderte von grossen, kleinen, internationalen und lokalen Unternehmen haben über MyJobs ihre Mitarbeitenden gefunden.“

Robin Lingg, Head of International Marketplaces der Ringier AG: «Hans hat MyJobs in den letzten Jahren zur Nummer eins der Jobplatformen in Myanmar gemacht. Hunderte von grossen, kleinen, internationalen und lokalen Unternehmen haben über MyJobs ihre Mitarbeitenden gefunden. Wir respektieren die Entscheidung von Hans van Beek, MyJobs zu verlassen, um sich neuen Herausforderungen zu stellen. Im Namen von Thaung Su Nyein, dem CEO von Information Matrix Co., Ltd. und der Konzernleitung der Ringier AG, danke ich Hans van Beek für alles, was er für MyJobs getan hat und wünsche ihm für das nächste Kapitel seines Lebens alles Gute.»

Über MyJobs
MyJobs Myanmar ist seit 2012 der Pionier im Bereich der Personalbeschaffung in Myanmar und die Nummer eins der Online Job Marketplaces in Myanmar. Mit Büros in Yangon und Mandalay bietet MyJobs Myanmar ein breites Dienstleistungsspektrum an. Dieses reicht von Online-Rekrutierung, Executive Search, Job-Messen bis hin zu Employer Branding und Assessment Services. Seit September 2018 ist MyJobs Teil der Schweizer Ringier AG. Auf der Plattform MyJobs.com.mm sind rund 3.500 wirklich aktive Jobs gelistet. MyJobs vertritt Myanmar im «The Network», der globalen Organisation führender Online-Rekrutierungsunternehmen. Über 1,9 Millionen Menschen verfolgen MyJobs auf Facebook.

Über Ringier
Ringier ist mit einem Portfolio von über 140 Print-, Radio-, TV- und Online-Marken das grösste diversifizierte Medienunternehmen der Schweiz und erreicht täglich mehrere Millionen Menschen über alle Kanäle. Ringier wurde 1833 als Schweizer Familienunternehmen gegründet. Mit einer mehr als 180-jährigen Geschichte steht Ringier für Pioniergeist, Unabhängigkeit, Meinungsfreiheit und Informationsvielfalt. Ringier hat in den letzten zehn Jahren knapp 2 Milliarden Franken in die Digitalisierung investiert. Ringier beschäftigt heute rund 7’300 Mitarbeitende in 19 Ländern und erzielte 2018 einen Umsatz von mehr als CHF 1 Milliarde. Mit einem digitalen Anteil von 71% am operativen Ergebnis hat Ringier unter den Medienunternehmen eine führende Position in Europa eingenommen.